Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pneumonitis

Englisch: pneumonitis

1 Definition

Als Pneumonitis bezeichnet man eine Entzündung des Lungengewebes.

2 Nomenklatur

Im englischen Sprachraum beschränkt sich der Begriff Pneumonitis auf physikalisch- und chemisch-induzierte Lungenentzündungen, während mikrobiell ausgelöste Entzündungen als Pneumonie bezeichnet werden. Des Weiteren sehen einige Autoren die Pneumonitis als Überbegriff und eine Pneumonie im Sinne einer lokalisierten Infektion. Im deutschen Sprachraum dient die Bezeichnung Pneumonitis insbesondere der pathologischen Beschreibung.

Allergisch-toxische Lungenveränderungen werden häufig auch als Alveolitis bezeichnet. Die im Lungeninterstitium ablaufenden Entzündungen werden klinisch und histopathologisch unter dem Begriff "interstitielle Lungenerkrankungen" zusammengefasst.

Heute (2020) werden die Bezeichnungen Pneumonie und Pneumonitis weitgehend synonym verwendet.

3 Ursachen

Mögliche Ursachen einer Pneumonitis sind:

4 Klinik

Das Spektrum der Symptome einer Pneumonitis reicht von leichten Erkältungszeichen bis hin zur respiratorischen Insuffizienz. Meistens beklagen die Patienten Fieber, Dyspnoe und trockenen Husten.

Ohne adäquate Therapie kann sich eine chronische Pneumonitis entwickeln, die zur Lungenfibrose führt.

Fachgebiete: Pathologie, Pneumologie

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Juni 2020 um 13:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

7.069 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: