Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Daptomycin

Handelsname: Cubicin®

1 Definition

Daptomycin ist ein Antibiotikum aus der Klasse der zyklischen Lipopeptide. Es ist ein Stoffwechselprodukt von Streptomyces roseosporus.

2 Wirkmechanismus

Daptomycin wirkt bakterizid. Der Wirkstoff wird Calcium-abhängig in die Zellmembran grampositiver Bakterien eingebaut und übernimmt hier die Funktion eines Ionenkanals. Dadurch kommt es zu einem Kalium-Ausstrom aus dem Mikroorganismus, der zahlreiche Folgeeffekte ausöst. Unter anderem soll er die bakterielle DNA-, RNA- und Proteinsynthese stören.

3 Wirkspektrum

Daptomycin wirkt gegen grampositive Erreger, z.B. gegen Staphylokokkus aureus, Streptococcus pneumoniae, Streptococcus pyogenes und Enterococcus faecalis.

4 Nebenwirkungen

In seltenen Fällen kann Daptomycin zu einer Myopathie führen. Deshalb sollte einmal wöchentlich eine Kontrolle der Serum-CPK erfolgen. Die Einnahme von andereren Medikamenten, die mit einem erhöhten Rhabdomyolyse-Risiko einhergehen (z.B. Statine), sollte während der Behandlung mit Daptomycin ausgesetzt werden.

5 Dosierung

Daptomycin wird einmal täglich verabreicht. Möglich ist eine 30-Minuten-Infusion und eine 2-Minuten Injektion. Das Dosierintervall sollte bei der Anwendung von Daptomycin bei Patienten mit Niereninsuffizienz und einer Clearance <30 ml/min auf alle 48 Stunden verlängert werden.

6 Zulassungen

Daptomycin ist für die Anwendung bei

  • komplizierten Haut-Weichgewebeinfektionen mit 4 mg/kg KG
  • Staphylococcus aureus assoziierter Bakteriämie mit 6 mg/kg KG
  • bei rechtsseitiger Endokarditis mit Staphylococcus aureus mit 6 mg/kg KG

zugelassen.

7 Verfügbarkeit

Daptomycin ist als Cubicin® in Europa, Australien, Indien, Brasilien, USA im Handel verfügbar als 350 mg und 500 mg vial.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.67 ø)

34.556 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: