Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Insomnie

Synonym: Schlaflosigkeit

1 Definition

Insomnie ist der medizinische Fachausdruck für Schlaflosigkeit bzw. Schlafstörungen. Eine veraltete Bezeichnung für Schlaflosigkeit ist Agrypnie.

2 Einteilung

Zu den Insomnien zählen folgende Störungen:

  • Einschlafstörungen
  • Durchschlafstörungen
  • Vorzeitiges Erwachen

3 Verlaufsformen

  • akute Insomnie
  • subakute Insomnie
  • chronische Insomnie

4 Risiken

Insomnien erhöhen das Risiko für Depressionen um das 2-6fache, das Risiko von Herz- oder Hirninfarkten um bis zu 70%.

5 Therapie

5.1 Nicht-medikamentöse Therapie

Zu den nicht-medikamentösen Maßnahmen gehören u.a.:

5.2 Medikamentöse Therapie

Die pharmakologische Ansätze zur Behandlung der Insomnie sind vielfältig. Es gibt eine Reihe von Medikamentengruppen, die einen mehr oder weniger ausgeprägten schlafanstoßenden oder gar schlafinduzierenden Effekt haben:

Tags:

Fachgebiete: Innere Medizin, Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.29 ø)

75.756 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: