Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Child-Pugh-Kriterien

Synonyme: Child-Turcotte-Score, Child-Turcotte-Pugh-Score
Englisch: Child-Pugh criteria

1 Definition

Die Child-Pugh-Kriterien dienen zur einheitlichen Beschreibung und Einteilung der Leberzirrhose nach dem Schweregrad der Symptome in unterschiedliche Stadien. Die Stadienzuteilung erlaubt eine bessere Therapieanpassung und das Erstellen einer zutreffenderen Prognose.

2 Hintergrund

In der ursprünglichen Version von Child und Turcotte ging der Ernährungszustand in den Score ein, nach der Modifikation von Pugh der Quick-Wert.

  Parameter 1 Punkt 2 Punkte 3 Punkte
Serumalbumin in g/dl >3,5 2,8–3,5 <2,8
Bilirubin in mg/dl
(µmol/l)
<2,0
(<35)
2,0–3,0
(35–50)
>3,0
(>50)
Bilirubin bei PBC und PSC in mg/dl
(µmol/l)
<4,0
(<70)
4–10
(70–170)
>10,0
(>170)
Quick (%) >70 40–70 <40
bzw. INR <1,70 1,71-2,20 >2,20
Aszites in der Sonographie kein mittelgradig massiv
Grad der Enzephalopathie keine I–II III–IV
  Stadium   Punktanzahl   1–Jahres–Überlebensrate
Child A 5–6 ca. 100 %
Child B 7–9 ca. 85 %
Child C 10–15 ca. 35 %

Eine Alternative Klassifikation bietet der MELD-Score.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. September 2021 um 15:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

31 Wertungen (3.81 ø)

365.397 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: