logo Einloggen
Bearbeiten
NEU: Log dich ein, um Artikel in persönlichen Favoriten-Listen zu speichern.

Posturales Tachykardiesyndrom

Stefan Götze
Student/in der Humanmedizin
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Dr Andrea Maier
Arzt | Ärztin
Johannes Wasmayr
Student/in der Humanmedizin
Dr. rer. nat. Janica Nolte
DocCheck Team
Stefan Götze, Dr. Frank Antwerpes + 3

Synonym: posturales orthostatisches Tachykardiesyndrom

Definition

Als posturales Tachykardiesyndrom, kurz POTS, wird das Auftreten eines inadäquaten Herzfrequenzanstiegs ohne pathologischen Blutdruckabfall in Orthostase über mind. 3 Monate bezeichnet. Er beträgt bei Erwachsenen ≥ 30 Schläge/min, bei Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren ≥ 40 Schläge/min und wird von lageabhängigen Symptomen wie z.B. Schwindel und Palpitationen begleitet.

88.521 Aufrufe
Geprüfte Änderung
Bearbeitet von Frank Antwerpes am 13.07.2024 Geprüft von DocCheck
Letzter Edit: 13.07.2024, 00:00