Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chylothorax

1 Definition

Der Chylothorax ist als Sonderform des Pleuraergusses eine Ansammlung von Lymphe in der Pleurahöhle.

2 Ätiologie

Häufig entsteht ein Chylothorax nach chirurgischen Eingriffen am Thorax durch Verletzung der lymphatischen Gefäße, insbesondere des Ductus thoracicus. Normalerweise ist die rechte Pleurahöhle betroffen, da der größte Teil des Gangs in der rechten Thoraxhälfte verläuft.

Weitere mögliche Ursachen ist die Verlegung des Lymphabflusses durch Thrombosen der Arteria subclavia oder die Arrosion lymphatischer Gefäße, beispielsweise im Rahmen von Tumoren, Lymphomen oder Tuberkulose.

Seltener führen eine Leberzirrhose und die Infektionskrankheit Filariose zur Ausbildung eines Chylothorax.

3 Diagnostik

3.1 Labor

Die durch Pleurapunktion gewonnene Flüssigkeit ist milchig-trüb und enthält Triglyceride und Chylomikronen.

3.2 Bildgebende Verfahren

Bei unklarer Lokalisation kann die Lymphographie Aufschluss über den genauen Sitz der Lymphgefäß-Leckage geben.

Siehe auch: Pseudochylothorax

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4.22 ø)

46.113 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: