Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pleuritis

Synonyme: Rippenfellentzündung, Brustfellentzündung
Englisch: pleurisy

1 Definition

Als Pleuritis wird eine Entzündung der Pleura bezeichnet.

2 Ätiologie

In den meisten Fällen ist eine Pleuritis die Folge einer Lungenerkrankung wie zum Beispiel:

Bei unauffälligem Befund der Lunge ist an eine durch direkte Schädigung der Pleura hervorgerufene Pleuritis zu denken, zum Beispiel bei:

3 Einteilung

3.1 ...nach Verlaufsform

3.2 ...nach Genese

4 Symptomatik

Das klinische Leitsymptom einer beginnenden Pleuritis sind sehr starke atemabhängige Schmerzen. Inkonstant sind Fieber und schweres Krankheitsgefühl festzustellen. Es ist auf Symptome einer begleitenden Lungenerkrankung zu achten. Die Schmerzen entstehen durch Aneinanderreiben der Pleurablätter, da die Entzündung zunächst trocken ist (Pleuritis sicca) und der Reibungswiderstand hoch ist.

Die Schmerzen können im Verlauf der Pleuritis schwächer werden oder verschwinden, wenn es zu einem Pleuraerguss (Pleuritis exsudativa) kommt.

5 Diagnostik

Die Diagnostik umfasst:

6 Therapie

Die Therapie richtet sich nach der zugrundeliegenden Ursache. Bei einer rein viralen Pleuritis ist die Therapie symptomatisch und umfasst Schmerztherapie und die Entlastung von Ergüssen falls notwendig.


Siehe auch: Pleuraempyem

Fachgebiete: Pneumologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (2.76 ø)

131.571 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: