Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

ASS-Intoleranz-Syndrom

(Weitergeleitet von AERD)

Englisch: Aspirin Exacerbated Respiratory Disease, AERD

1 Definition

Das ASS-Intoleranz-Syndrom entsteht, wenn Patienten mit einer Rhinosinusitis ASS (Acetylsalicylsäure) oder andere NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika) einnehmen. Der Körper reagiert dann mit einer Exazerbation der bestehenden Grunderkrankung und "Soforttyp"-Symptomen.

2 Symptome

Die Symptome können mild-moderat (gerötete Augen, Schnupfen) bis mittelschwer-schwer (Analgetika-Asthma) sein und gleichen einer klassischen Allergie.

3 Diagnostik

4 Therapie

Die Therapie besteht in einer Vermeidung des Wirkstoffes ASS. Falls notwendig sollte auf andere, vergleichbare Arzneimittel zurückgegriffen werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.64 ø)

12.372 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: