Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Omalizumab

Handelsname: Xolair®
Synonyme: Anti-IgE, Omalizumabum

1 Definition

Omalizumab ist ein humanisierter monoklonaler Antikörper gegen Immunglobulin E (IgE), der auf der 4. Stufe der Asthma-Stufentherapie bei schwerem allergischen Asthma bronchiale therapeutisch eingesetzt wird.

Das Präparat ist unter dem Handelsnamen Xolair® erhältlich und wird von der Novartis Pharma Schweiz AG hergestellt.

2 Chemie

Es handelt sich um einen rekombinanten Antikörper mit einem Molekulargewicht von 149 kDa.

3 Wirkungsmechanismus

Omalizumab bindet selektiv an IgE und unterdrückt damit eine allergische Reaktion. Der rekombinante Antikörper wirkt somit als Antiallergikum und Antiasthmatikum.

4 Indikationen

5 Darreichungsform

Omalizumab wird subkutan injiziert. Die Injektionslösung wird aus Pulver und Lösungsmittel hergestellt.

6 Anwendung

Die Injektion erfolgt etwa alle zwei bis vier Wochen in den Oberarm.

7 Nebenwirkungen

8 Labordiagnostik

Bei Patienten, die mit Omalizumab behandelt werden, sind die Ergebnisse der Immunglobulin-E-Messung nicht interpretierbar, da der inaktive Komplex von IgE und IgE-Antikörper mitbestimmt wird.

9 Wechselwirkungen

Wirkungsabschwächung von Antihelminthika, da Omalizumab das Risiko einer Wurminfektion leicht erhöht.

10 Kontraindikation

Überempfindlichkeit oder Allergie gegenüber dem Wirkstoff.

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Oktober 2021 um 12:58 Uhr bearbeitet.

Nope. Anaphylaktische Reaktionen können grundsätzlich auf jedes i.v. gegebene Fremdprotein auftreten - auch auf humanisierte MABs. Omalizumab hat in den USA deshalb eine Black-Box-Warnung in der Fachinfo: https://www.accessdata.fda.gov/drugsatfda_docs/label/2016/103976s5225lbl.pdf
#2 am 10.07.2021 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Ein anaphylaktischer Schock bei humanisierten Antikörpern gegen IgE ist schwer vorstellbar und wird z.B. von der AkdAe auch nicht erwähnt. https://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/AVP/vorab/20201009-Omalizumab.pdf
#1 am 10.07.2021 von Michael Vogt (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.14 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: