Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Teriflunomid

Handelsnamen: Aubagio®
Englisch: teriflunomide

1 Definition

Teriflunomid ist ein Immunsuppressivum, das zur Behandlung der multiplen Sklerose eingesetzt wird. Es ist der aktive Metabolit des Leflunomids.

2 Chemie

Teriflunomid ähnelt in der Struktur einem Leflunomid, dessen Isoxazol-Ring geöffnet wurde. In der Säurekomponente des Amids liegen demnach ein Nitril und ein Enol bzw. ein vinyloge Carbonsäure vor. Die Molekularmasse beträgt 270,2 g/mol; die Summenformel lautet C12H9F3N2O2.

3 Wirkmechanismus

Teriflunomid hemmt die Dihydroorotat-Dehydrogenase, welche für die De-novo-Pyrimidinsynthese wichtig ist. In der Folge wird die Proliferation von Zellen gehemmt, die auf die De-Novo-Pyrimidinsynthese angewiesen sind. Zu diesen zählen z.B. auch Lymphozyten, die beim Krankheitsgeschehen der multiple Sklerose eine wichtige Rolle spielen.[1] Teriflunomid wirkt selektiv immunsuppressiv, wobei auch Mechanismen eine Rolle spielen könnten, die unabhängig von der Dihydroorotat-Dehydrogenase ablaufen.[2]

4 Pharmakokinetik

Bis zum Erreichen der maximalen Plasmakonzentration vergehen 1 bis 4 Stunden; die Bioverfügbarkeit beträgt nahezu 100%. Die Zeit bis zum steady state beträgt 3,5 Monate, die Plasmaproteinbindung mehr als 99%. Die Halbwertszeit liegt bei 19 Tagen. Eine Metabolisierung in der Leber erfolgt kaum. Der Wirkstoff wird fast ausschließlich biliär eliminiert.[1]

5 Indikation

  • Basistherapie der schubförmig-remittierenden multiplen Sklerose

6 Darreichungsform

7 Dosierung

Die Dosierung beträgt 14 mg einmal täglich.[1]

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

8 Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen wurden häufig oder sehr häufig beobachtet:[1]

Teriflunomid gilt außerdem als teratogen.

9 Wechselwirkungen

Folgende Wechselwirkungen sind bekannt:[1]

10 Kontraindikationen

Folgende Kontraindikationen sind bekannt:[1]

11 Kosten

Laut IQWiG betragen die Jahrestherapiekosten etwa 21.000 € bei einer geschätzten Patientengruppe von 85.000 bis 105.000 Patienten. Die Vergleichstherapie mit Beta-Interferonen kostet etwa 20.000 € pro Patient.[3]

12 Nutzenbewertung

Nach der Einschätzung des IQWiG gilt der Zusatznutzen einer Therapie mit Teriflunomid als nicht belegt.[3] Teilnehmer einer Studie zum Vergleich von Teriflunomid zu Interferon beta wiesen mit Teriflunomid jedoch eine höhere Therapiezufriedenheit auf als bei der Vergleichstherapie.[2]

13 Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Fachinformation für Aubagio 14 mg Filmtabletten, Sanofi Genzyme, abgerufen am 24.01.2019
  2. 2,0 2,1 Teriflunomid - neue Option bei multipler Sklerose, DAZ 39/2013, abgerufen am 24.01.2019
  3. 3,0 3,1 Teriflunomid - Nutzenbewertung gemäß §35a SGB V, durchgeführt vom IQWiG im Dezember 2013, abgerufen am 25.01.2019

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

78 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: