Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Posttransplantationslymphom

Synonym: PTLD
Englisch: post-transplant lymphoproliferative disorder

1 Definition

Als Posttransplantationslymphome werden seltene, aber schwere Komplikationen nach Organ- oder Stammzelltransplantationen bezeichnet, bei denen lymphomartige Erkrankungen auftreten. Ursächlich ist die Immunsuppression, die im Rahmen der Transplantation notwendig ist.

2 Ätiologie

Nach einer Organtransplantation ist eine Immunsuppression notwendig. Diese kann in Kombination mit einer EBV-Infektion ein Posttransplantationslymphom hervorrufen. Man spricht deswegen auch von einer "EBV-assoziierten PTLD".

3 Einteilung

Die EBV-assoziierte PTLD wird wie folgt eingeteilt:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

1.463 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: