Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zeugungsunfähigkeit

Synonym: männliche Infertilität
Englisch: male infertility

1 Definition

Als Zeugungsunfähigkeit wird die männliche Form der Unfruchtbarkeit bezeichnet. Sie entspricht der Empfängnisunfähigkeit der Frau. Im engeren Sinn beschreibt der Begriff Fortpflanzungsstörungen, die durch eine mangelnde Menge und/oder Qualität des Spermas bedingt sind. Im weiteren Sinn kann er auch auf andere Störungen der Sexualfunktion (z.B. die erektile Dysfunktion) angewendet werden.

Das Gegenteil der Zeugungsunfähigkeit ist die Zeugungsfähigkeit (Fertilität).

2 Ursachen

2.1 Genetische und epigenetische Ursachen

2.2 Prätestikuläre Ursachen

2.3 Testikuläre Ursachen

2.4 Posttestikuläre Ursachen

2.5 Spermienfunktionsstörungen

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Mai 2021 um 17:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

1.143 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: