Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Antihypertensivum

Synonym: Antihypertonikum
Englisch: antihypertensive

1 Definition

Antihypertensiva ist ein Sammelbegriff für Medikamente, die den Blutdruck senken. Sie bilden zusammen mit den Lebensstiländerungen die Grundlage der antihypertensiven Therapie.

2 Hintergrund

Neben der nichtmedikamentösen Basisbehandlung, welche eine Gewichtskontrolle, körperliche (Ausdauer-) Betätigung, kochsalzarme Diät sowie Reduktion des Alkoholkonsums und Verzicht auf Rauchen zum Inhalt hat, werden verschiedene Substanzklassen antihypertensiver Medikamente unterschieden.

Der Zielblutdruck sollte, unabhängig vom Alter des Patienten, unter 140/90 mmHg liegen, optimal sind Werte von 120/80 mmHg.

3 Einteilung

Die heute (2020) eingesetzten Antihypertensiva gehören zu den folgenden Substanzklassen:

Gemäß den Empfehlungen der Deutschen Hochdruckliga besteht die medikamentöse Basistherapie in der Gabe eines Diuretikums oder eines Kalziumantagonisten, falls erforderlich in Kombination mit Vertretern der anderen Substanzklassen.

4 Literatur

Scholze, Hypertonie. ISBN 3-89412-393-1

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Dezember 2020 um 13:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (2.84 ø)

177.027 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: