Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Allgemeiner Untersuchungsgang (Veterinärmedizin)

Synonym: Allgemein klinischer Untersuchungsgang, klinische Untersuchung
Englisch: clinical examination

1 Definition

Als allgemeinen Untersuchungsgang bezeichnet man in der Veterinärmedizin einen standardisierten Untersuchungsgang, der die Grundlage einer jeder Diagnose bildet.

2 Hintergrund

Der allgemeine Untersuchungsgang sollte zumindest bei der Erstuntersuchung jedes Patienten vollständig durchgeführt werden. Anhand der erhobenen klinischen Parameter können weiterführende Untersuchungsgänge (z.B. neurologischer oder orthopädischer Untersuchungsgang) veranlasst und durchgeführt werden.

Im Anschluss an die klinischen und speziellen Untersuchungsgänge sind bei Bedarf weitere Diagnoseverfahren durchzuführen, z.B. bildgebende Verfahren, oder endoskopische Untersuchungen.

3 Untersuchungsgänge

Je nach Tierart müssen unterschiedliche Untersuchungsgänge abgearbeitet werden, wobei das Grundkonzept der allgemeinen Untersuchung bei allen Tieren gleich ist.

4 Aufbau

Der allgemeine Untersuchungsgang umfasst in der Regel folgende Abschnitte:

5 Literatur

  • Baumgartner, Walter. Klinische Propädeutik der Haus- und Heimtiere. 8., aktualisierte Auflage. Enke-Verlag, 2014.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: