Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Campher

(Weitergeleitet von Kampfer)

Handelsnamen: Camphoderm u.a.
Synonyme: Kampfer u.a.
Englisch: Camphor

1 Definition

Campher stellt ein durchblutungförderndes, schleimlösendes und schmerzlinderndes Arzneimittel dar, das dem Ursprung nach aus dem ätherischen Öl des Kampferbaums Cinnamomum camphora entstammt und heute hauptsächlich synthetisch hergestellt wird. Der Wirkstoff wird durch seine wärmenden Eigenschaften im Rahmen der Therapie von Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen und Erkältungen eingesetzt.

2 Chemie

Campher hat die Summenformel C10H16O eine molare Masse von 152,23 g/mol. Es handelt sich um ein bizyklisches Monoterpen-Keton, das im Sekundärstoffwechsel von Pflanzen gebildet wird.

In reiner Form ist es ein weißlicher oder transparenter Feststoff. Der Schmelzpunkt liegt bei 180 °C, der Siedepunkt bei 204 °C. Die Verbindung ist schlecht löslich in Wasser und gut löslich in organischen Lösungsmitteln wie Ethanol oder Chloroform.

3 Indikationen

Campher ist zur äußerlichen Behandlung folgender Erkrankungen indiziert:

4 Allgemeines

Das Arzneimittel wird in Form von Tropfen, Nasentropfen, Lösungen, Cremes, Salben, Weichkapseln und als Badezusatz appliziert. Campher kommt sowohl alleine als auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen und ätherischen Ölen zum Einsatz. Campher wird zu Alkohol 2-Borneol und danach in der Leber zum Glucuronid verstoffwechselt. Der Wirkstoff wird renal eliminiert.

5 Wirkmechanismus

Die Wirkung erfolgt über die Niere, das ZNS und in höheren Dosen auch über den Nodus vitalis.

6 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

7 Kontraindikationen

Tags:

Fachgebiete: Arzneimittel, Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

7.442 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: