Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervosität

Synonym: Unruhe, Aufregung
Englisch: tension, nervousness, flurry

1 Definition

Unter Nervosität versteht man im allgemeinen einen persönlichen Zustand der Unruhe. Die natürliche Gelassenheit ist verringert oder ganz verloren.

2 Symptome

Die Nervosität eines Patienten äußert sich meist durch zitterende Hände, Tachykardie, Schweißausbrüche, Angst, Konzentrationsschwäche, Unsicherheit und Reizbarkeit. In schwereren Fällen kann es zu Magenschmerzen, Diarrhoe, Herzrhythmusstörungen oder Depression kommen.

3 Ursachen

Viele Menschen werden in Stress-Situationen nervös, zum Beispiel vor Prüfungen oder Vorstellungsgesprächen. Die Nervosität kann aber auch ein Symptom einer anderen Erkrankung sein. Dazu gehören:

Bei Frauen in den Wechseljahren kann es auch vermehrt zu Nervosität kommen. Ebenso können Alkohol- und Drogen-Konsum zur Unruhe führen. Auch als Begleiterscheinung eines Entzuges kann Nervosität auftreten.

4 Therapie

Kurzfristige Nervosität kann durch die Einahme pflanzlicher Mittel, wie Baldrian oder Johanniskraut gedämpft werden. Auch äterische Öle können helfen. Sollte man häufiger übermäßig nervös sein, zum Beispiel vor Prüfungen, kann autogenes Training helfen. Sind die Ursachen psychischer Natur, so ist eine Psychotherapie ratsam. Wenn die Nervosität als Symptom einer anderen Krankheit auftritt, dann steht die Behandlung dieser Krankheit an erster Stelle.

Tags: ,

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.43 ø)

13.799 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: