Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Intertrigo

von lateinisch: inter - zwischen; terere, tero, trivi - reiben
Synonyme: intertriginöses Ekzem, Wundsein, Hautwolf, "Wolf"
Englisch: intertrigo

1 Definition

Die Intertrigo ist eine nässende Entzündung der Haut, die im Bereich von Körperfalten auftritt.

2 Pathogenese

Eine Intertrigo entwickelt sich in Bereichen, in denen Haut auf Haut liegt. Hier kommt es zur Bildung einer feuchten Kammer, die eine Mazeration der Haut nach sich zieht. Das Quellen der Hornschicht erleichtert es potentiellen Krankheitserregern (Bakterien, Pilzen oder Viren), das Epithel zu infiltrieren.

3 Symptome

Ein unangenehmer süßlicher Fötor kann auf eine bakterielle Infektion hinweisen.

4 Prädilektionsstellen

Bei adipösen Patienten kommen zusätzlich auch die querverlaufenden Bauchfalten in Betracht.

5 Differentialdiagnosen

6 Therapie

Die befallenen Areale sollten mit Gazestreifen trocken gelegt werden und vorher mit Solutio Pyoctanini (0,5%) bepinselt werden. Alternativ zu Solutio Pyoctanini kann das betroffene Areal mit Lotio alba aquosa behandelt werden. Bei einer Überlagerung der Intertrigo mit Candida albicans kann ein lokales Antimykotikum in Kombination mit einem lokalen Glukokortikoid appliziert werden. Die Hautreinigung sollte mit alkalifreien Syndets erfolgen.

6.1 Rezepturen für die Lokaltherapie

7 Prophylaxe

Bei intakter Haut erfolgt die Schulung des Patienten über die auslösenden Ursachen (Pathogenese). Es sollte eine regelmäßige Körperpflege nur mit Wasser erfolgen, wobei die Haut anschließend gut trocken getupft wird. Bei starkem Schwitzen kann man ein Tuch oder Tupfer in die Falte legen. Es ist ein regelmäßige Kontrolle, ggf. Wechsel der Einlage notwendig.

Bei Mazeration sollten die Differentialdiagnosen ausgeschlossen und ein Abstrich für eine weiterführende mikrobiologische Diagnostik entnommen werden. Die Körperpflege erfolgt wie bei intakter Haut mit anschließender Desinfektion, wobei man die Hautfalten auseinander hält bis die Haut getrocknet ist. Zuletzt wird der Bereich mit einer desinfizierenden Salbe versorgt.

8 Weblinks

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3 ø)

167.343 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: