Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Paste

Synonym: Pasta
Englisch: paste

1 Definition

Pasten sind halbfeste Arzneiformen zur kutanen Anwendung. Sie sind streichfähige Zubereitungen mit einem hohem Anteil an fein suspendiertem Feststoff, die man deshalb auch als konzentrierte Suspensionssalben bezeichnen kann.

Der Übergang zwischen Paste und Suspensionssalbe ist fließend. Die Grenze kann ab einem Feststoffanteil von ca. 10% gezogen werden.

2 Einteilung

Man unterscheidet:

3 Zusammensetzung

Einfache Pasten bestehen aus einer Wasser/Öl oder Öl/Wasser-Emulsion, in der Pudergrundstoffe wie Titandioxid, Zinkoxid oder Talkum suspendiert sind. Zusätzlich können Pasten medikamentöse Wirkstoffe enthalten.

4 Eigenschaften

Pasten kombinieren die Eigenschaften von Pudern mit denen von Salben. Sie wirken trocknend und sekretbindend, haften besser als Puder, sind aber weniger okklusiv als Salben.

Tags:

Fachgebiete: Pharmazie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

12.512 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: