Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mazeration

von lateinisch: macerare - einweichen
Synonym: Maceratio
Englisch: maceration

1 Medizin

Als Mazeration bezeichnet man in der Medizin die Quellung oder Aufweichung eines Gewebes, die bei längerem Kontakt bzw. bei der Durchtränkung mit einer Flüssigkeit (z.B. Speichel) entsteht.

2 Pharmazie

In der Pharmazie bezeichnet man mit dem Begriff die Befeuchtung getrockneter Pflanzen mit der Extraktionsflüssigkeit zur Extraktion der gewünschten Drogen. Daneben wird auch der Kaltauszug der Wirkstoffe als Mazeration bezeichnet.

3 Biologie

In der Biologie versteht man unter Mazeration den Zerfallsprozess von pflanzlichem Gewebe in seine Einzelbestandteile (Zellen). Dies geschieht durch das Auflösen der Mittellamellen zwischen den einzelnen Zellwänden. Bestes Beispiel ist das "Mehligwerden" von Äpfeln während der Lagerung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

26 Wertungen (2.58 ø)

79.082 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: