Phäochromozytom

Nils Nicolay
Nils Nicolay
Student/in
Abdulmajeed Yarim
Abdulmajeed Yarim
Student/in der Humanmedizin
Fiona Walter
Fiona Walter
DocCheck Team
Dr. med. Ibrahim Güler
Dr. med. Ibrahim Güler
Arzt | Ärztin
Dr. Frank Antwerpes
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Dr. med. univ. Mats Klas
Dr. med. univ. Mats Klas
DocCheck Team
Baran Badiyi
Baran Badiyi
Student/in der Humanmedizin
Charlotte Braatz
Charlotte Braatz
DocCheck Team
Justus Dög
Justus Dög
Student/in der Humanmedizin
Anwar Hameed
Anwar Hameed
Arzt | Ärztin
Dr. med. ibrahim Elmourabit
Dr. med. ibrahim Elmourabit
Arzt | Ärztin
Nils Nicolay + 15 weitere

von altgriechisch: φαιός ("phaios") - dunkel, χρώμα ("chroma") - Farbe, κύτος ("kytos") - Rumpf, Wölbung
Englisch: pheochromocytoma

Definition

Als Phäochromozytom bezeichnet man hormonell aktive Tumoren des Nebennierenmarks oder der sympathischen Paraganglien. Die nicht im Nebennierenmark lokalisierten Tumore werden zu den so genannten Paragangliomen gezählt.

Der Begriff entstand durch die Braunfärbung der Tumorzellen bei Kontakt mit Chromsalzen (sog. chromaffine Zellen).

465.745 Aufrufe
Letzter Edit: 27.11.2022, 19:34