Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Deucravacitinib

Englisch: deucravacitinib

1 Definition

Deucravacitinib ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Tyrosinkinasehemmer, der zur Untergruppe der JAK-Inhibitoren gehört. Er hemmt selektiv die Tyrosinkinase 2 (TYK2) und wird zur Behandlung der Psoriasis vulgaris eingesetzt.

2 Wirkmechanismus

Deucravacitinib bindet selektiv an die regulatorische Domäne der Tyrosinkinase-2 (TYK2). Er Wirkstoff hemmt dadurch die Signalkaskade der Interleukine IL-12 und IL-23 sowie die der Typ-I-Interferone. Dadurch inaktiviert Deucravacitinib zentrale Zytokine in der Pathogenese der Psoriasis. In therapeutischen Dosen soll Deucravacitinib zu keiner Hemmung vom JAK1, JAK2 und JAK3 führen.

3 Nebenwirkungen

4 Zulassung

Der Wirkstoff befindet sich zur Zeit (2021) in klinischer Forschung der Phase III. Er wird von Bristol-Myers Squibb entwickelt.

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Oktober 2021 um 12:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

14 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: