Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Risankizumab

Synonyme: BI-655066, ABBV-066

1 Definition

Risankizumb ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der monoklonalen Antikörper, der an eine Untereinheit von Interleukin-23 (IL-23) bindet und in klinischen Studien zur Behandlung der Psoriasis eingesetzt wird.

2 Wirkmechanismus

Interleukin-23 ist ein Zytokin, das eine wichtige Rolle in der Pathogenese chronischer Entzündungen spielt. IL-23 und der IL-23-Rezeptor konnten u.a. mit Erkrankungen wie Psoriasis oder CED sowie mit Graft-versus-Host-Reaktionen in Zusammenhang gebracht werden. Die Aktivierung des IL-23-Rezeptors induziert die Phosphorylierung der Januskinase 2 (JAK2) und der Tyrosinkinase 2 (TYK2) und erhöht dadurch die Expression der inflammatorischen Zytokine Interleukin-17 und Interleukin-22. Risankizumab bindet selektiv an die p19-Untereinheit von IL-23 (IL-23A) und verhindert dadurch die Aktivierung des IL-23-Rezeptors.

3 Klinische Wirkung

Die Wirkung von Risankizumab wurde in einer Multicenterstudie an 166 Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis mit oder ohne Begleitarthritis getestet. Der primäre Endpunkt war eine Reduktion des PASI-Scores um mindestens 90 Prozent. Unter einer Dosierung von 90 bzw. 180 mg Risankizumab erreichten 77 Prozent der Patienten den primären Endpunkt. Bei 45 Prozent der Patienten kam es unter der Behandlung mit Risankizumab sogar zu einer vollständigen Abheilung der Hautläsionen.[1]

4 Nebenwirkungen

Wie andere monoklonale Antikörper, die in das Zytokinsystem eingreifen, führt auch Risankizumab zu Nebenwirkungen, u.a.:

5 Hersteller

Risankizumab wird von Boehringer Ingelheim und AbbVie entwickelt.

6 Quellen

  1. Kim A. Papp et al.: Risankizumab versus Ustekinumab for Moderate-to-Severe Plaque Psoriasis April 20, 2017 N Engl J Med 2017; 376:1551-1560 DOI: 10.1056/NEJMoa1607017

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

42 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: