Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Psoriasis Area and Severity Index

(Weitergeleitet von PASI)

1 Definition

Der Psoriasis Area and Severity Index, kurz PASI, ist das am häufigsten eingesetzte Score-Verfahren zur klinischen Beurteilung einer Psoriasis.

2 Aufbau

Der PASI beurteilt sowohl den prozentualen Anteil der betroffenen Körperoberfläche (Body Surface Area (BSA)) als auch die Symptomstärke (Rötung, Dicke der Plaques und Stärke der Schuppenbildung) mit einer Skala von 0 bis 72 Punkten. Basierend auf dem PASI kann der Schweregrad der Psoriasis ermittelt und abhängig davon die Therapieentscheidung getroffen werden.

Der PASI kann aber auch zur Bestimmung der Wirksamkeit einer Psoriasistherapie eingesetzt werden. Bei diesem sogenannten PASI-Ansprechen werden die PASI-Werte zu Beginn und unter der Therapie ermittelt und anschließend als prozentuelle Verbesserung angegeben. Ein PASI-75-Ansprechen ist laut Psoriasis-Leitlinie das aktuelle Therapieziel einer Psoriasis-Behandlung und entspricht einer 75 %igen Verbesserung der Krankheitssymptome.[1]

Die Entwicklung der Biologika als systemische Therapie bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis und die damit verbundenen hohen Ansprechraten von PASI 90 und PASI 100 (vollständige Beschwerdefreiheit) heben jedoch die Erwartungshaltung für Psoriasistherapien.

3 Quellen

  1. S3-Leitlinie 013-001 Therapie der Psoriasis vulgaris, Update 2017, abgerufen am 20.01.2020

Tags: ,

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.14 ø)

8.187 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: