Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Juxtaglomerulärer Apparat

von lateinisch: juxta - dicht, daneben; glomerulus - kleines Knäuel
Englisch: juxtaglomerular apparatus

1 Definition

Der juxtaglomeruläre Apparat, kurz JGA, ist ein funktioneller Zellverband innerhalb der Niere, der den Glomeruli der Nierenkörperchen (Malphigi-Körperchen) unmittelbar (lat. juxta) anliegt. Er dient der

2 Aufbau

Der juxtaglomeruläre Apparat liegt zwischen dem Gefäßpol des Nierenkörperchens und der Pars recta des distalen Tubulus. Er besteht aus unterschiedlichen Strukturen, die eine funktionelle Einheit bilden:

2.1 Macula densa

Kurz vor dem Übergang der Pars recta in die Pars convoluta des distalen Tubulus liegt die Macula densa. Hier befinden sich ca. 20 bis 30 Zellen, die dem extraglomerulären Mesangium des entsprechenden Nierenkörperchens angelagert sind. Diese Zellen besitzen große Zellkerne, die im Schnittbild dicht nebeneinander angeordnet erscheinen. Durch Interzellularspalten sind die Zellkörper deutlich voneinander abgetrennt.

Die Zellen der Macula densa enthalten eine basolaterale Natrium-Kalium-ATPase und einen luminalen Na-K-2Cl-Cotransporter, der als Chloridsensor fungiert.

2.2 Extraglomeruläres Mesangium

Das extraglomeruläre Mesangium füllt den Raum zwischen der Macula densa und den Glomerulusarteriolen (Vas afferens und Vas efferens) aus. Es beinhaltet ca. 30 relativ platte Zellen, die grundsätzlich denen des Mesangiums gleichen. Sie sind eingebettet in eine basalmembranartige Extrazellulärmatrix. Über Nexus sind sie untereinander sowie mit den juxtaglomerulären Zellen und den glatten Muskelzellen der Glomerulusarteriolen verbunden.

2.3 Juxtaglomeruläre Zellen

Die juxtaglomerulären Zellen sind spezialisierte epitheloide Zellen in der Media des Vas afferens. Sie synthetisieren das Hormon Renin, eine Peptidase, und speichern es in apikalen Sekretgranula. Durch Exozytose wird Renin in das umgebende Interstitium sezerniert. Die granulierten Zellen werden zudem sympathisch innerviert.

3 Funktion

Der juxtaglomeruläre Apparat ist ein Regulationsorgan, das in erster Linie der Homöostase des Extrazellulärvolumens dient. Die tubuläre Natriumresorption ist der entscheidende Parameter, über den sowohl der JGA als auch Adrenalin bzw. Noradrenalin, ANP, ADH und Aldosteron das EZV regulieren.

Im JGA werden verschiedene Informationen integriert. Dazu zählen:

Die resultierenden Antworten des JGA sind:

3.1 Tubuloglomeruläres Feedback

Ein Anstieg der Salzkonzentration an der Macula densa führt über den apikalen Na-K-2Cl-Kotransporter zu einem gesteigerten Chlorideinstrom. Über derzeit (2020) unbekannte Mechanismen führt dies zu einer Vasokonstriktion der afferenten Arteriole. Die Folge ist eine Reduktion des Filtrationsdruck und der Primärharnbildung, sodass die Salzkonzentration im zugehörigen Tubulus wieder reduziert wird (tubuloglomeruläres Feedback).

3.2 Renin

Die Ausschüttung von Renin wird durch folgende Signale stimuliert:

  • Erniedrigung der Salzkonzentration an der Macula densa - über derzeit (2020) unbekannte Mechanismen
  • Abfall des Blutdrucks im Vas afferens, vermutlich über die Barorezeptorfunktion der juxtaglomerulären Zellen
  • Anstieg der Sympathikusaktivität, initiiert durch das Kreislaufzentrum in der Medulla oblongata bei Abfall des EZV und des peripheren Blutdrucks, vermittelt über ß1-Rezeptoren

Renin bewirkt über das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System folgende Reaktionen, die zu einer mittelfristigen Erhöhung der Blutdrucks führen:

Hab den Artikel nochmal überarbeitet.
#2 vor 6 Tagen von Bijan Fink (Arzt | Ärztin)
Hallo, der letzte Abschnitt von der Funktion macht für mich keinen Sinn. Müsste es nicht eine vasokonstriktion im afferenten Abschnitt geben und eine Retention von Wasser und Elektrolyte, sodass es zu einem Anstieg des Blutdrucks kommt. Grüße Heinz
#1 vor 14 Tagen von Robert Heinz (Operationstechnische/r Assistent/in | Chirurgische/r Assistent/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

28 Wertungen (3.79 ø)

117.751 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: