Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bacampicillin

Handelsnamen: Penglobe®, Ambacamp®
Synonym: Carampicillin
Englisch: bacampicilline

1 Definition

Bacampicillin ist ein antibiotisch wirkender Arzneistoff aus der Gruppe der Breitbandpenicilline. Strukturell wird es den Betalaktamantibiotika zugeordnet. Bacampicillin ist ein Prodrug, dessen Metabolit sowohl gegen grampositive als auch gegen gramnegative Keime wirksam ist.

2 Chemie

Es handelt sich um eine aromatische Kohlenwasserstoffverbindung mit der Summenformel C21H27N3O7S. Die molare Masse von Bacampicillin beträgt 465.519 g/mol. Es handelt sich um einen Ampicillinester.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Wirkungsmechanismus

Pharmakologisch wirksam ist der Bacampicillin-Metabolit Ampicillin - ein Penicillin-Antibiotikum. Dieser bindet mit seinem Betalaktamring fest an das bakterielle Enzym D-Alanin-Transpeptidase. Letzteres ist essentiell für den bakteriellen Zellwandaufbau. Dadurch wird der Krankheitserreger zwar nicht eliminiert, es ist jedoch keine Mitose mehr möglich.

4 Wirkung auf die Darmflora

Während viele Antibiotika zu einer vorübergehenden Störung der bakteriellen Darmflora führen, ist dies bei Bacampicillin nur begrenzt der Fall. Dies liegt daran, dass das antibiotisch wirksame Ampicillin meistens erst nach der Darmpassage frei wird.

5 Indikationen

6 Darreichungsform

Bacampicillin ist in Form von Tabletten und Infusionslösungen erhältlich.

7 Nebenwirkungen

7.1 Häufige Nebenwirkungen

7.2 Gelegentliche Nebenwirkungen

7.3 Seltene Nebenwirkungen

Es können Kreuzreaktionen mit Vertretern der Cephalosporine auftreten.

8 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.391 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: