Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arzneimittelfieber

Englisch: drug fever

1 Definition

Als Arzneimittelfieber bezeichnet man eine erhöhte Körpertemperatur (Fieber), welche durch Medikamente ausgelöst wird.

2 Ursachen

Für die Entstehung eines Arzneimittelfiebers kommen unterschiedliche Mechanismen in Frage. Dazu zählen zum Beispiel:

3 Auslösende Arzneimittel

Allergische Reaktionen können fast jedes Arzneimittel betreffen. Substanzbedingtes Arzneimittelfieber ist hingegen durch die pharmakologische Wirkung des Medikaments bedingt. Es ist dosisabhängig und tritt vor allem bei folgenden Substanzgruppen auf:

Weitere Arzneimittel, die ein Arzneimittelfieber auslösen können, sind zum Beispiel:

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Juli 2020 um 11:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.29 ø)

21.290 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: