Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cytarabin

Handelsnamen: Cytosar, Alexan, ARA-cell, DepoCyte
Synonyme: Cytosin-β-D-arabinofuranosid, AraC, Cytosinarabinosid, ara-C
Englisch: Cytarabine

1 Definition

Cytarabin ist ein Arzneimittel der Gruppe der Pyrimidinanaloga mit sowohl zytostatischer, als auch virostatischer Wirkung. Die Substanz hemmt als Antimetabolit das Wachstum von Tumoren und Geschwülsten und nimmt Einfluss auf die Struktur der DNA.

2 Chemie

Als Isomer (Diastereomer) von Cytidin mit seiner DNA-zerstörenden Wirkung handelt es sich um ein Antimetabolit. Die gut in Wasser lösliche Verbindung besitzt die Summenformel

  • C9H13N3O5

Der Schmelzpunkt liegt bei 212 °C.

3 Wirkungsmechanismus

4 Anwendungsgebiete

5 Pharmakologie

Die orale Aufnahme führt zu einer biologischen Verfügbarkeit von unter 20 %. Subkutan oder intravenös verabreicht werden Werte von 50 – 60 % erreicht. Die Metabolisierung erfolgt in der Leber.

6 Nebenwirkungen

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Oktober 2020 um 10:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

32.239 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: