Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pyrimidinanalogon

Synonym: Pyrimidinantagonist

1 Definition

Pyrimidinanaloga sind Arzneistoffe, die von der organischen Verbindung Pyrimidin abgeleitet sind. Sie gehören zu den Zytostatika. Außerdem gehört in diese Stoffgruppe das Antimykotikum Flucytosin.

2 Hintergrund

Pyrimidin ist ein wichtiger Bestandteil der Nukleinbasen Uracil, Thymin und Cytosin, die wiederum essentiell für die Bildung der DNA und RNA sind. Pyrimidinanaloga sind veränderte Nukleinbasen, die von der Zelle anstelle der normalen Basen verwendet werden, und als Antimetabolite die DNA- und/oder RNA-Synthese beeinträchtigen. In der Folge kommt es zu einer Störung des Zellstoffwechsels und der Zellteilung.

3 Beispiele

siehe auch: Purinanaloga

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

6.806 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: