Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Polymyxin B

1 Definition

Polymyxin B ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Peptidantibiotika.

siehe auch: Polymyxin

2 Chemie

Polymyxin B ist ein basisches zyklisches Polypeptid, das 1947 aus dem Bakterium Bacillus polymyxa isoliert wurde. In der Medizin wird der Wirkstoff hauptsächlich in Form von Polymyxin-B-Sulfat verwendet.

3 Wirkmechanismus

Polymyxin B weist den gleichen Wirkmechanismus wie Colistin (Polymyxin E) auf. Aufgrund der ausgeprägten Polarität interagiert es mit Phospholipiden und zerstört als Kationendetergens die Zellmembran des Erregers.

4 Wirkungsspektrum

Polymyxin B wirkt bakterizid auf extrazelluläre, aerob wachsende, gramnegative Bakterien (incl. Pseudomonas aeruginosa, Escherichia coli, Klebsiella pneumoniae, Enterobacter spp, Pasteurellen, Haemophilus influenzae und Acinetobacter-Arten).

Primär resistent sind Proteus-, Providencia- und Serratia-Arten sowie Neisserien.

5 Pharmakokinetik

Polymyxin B kommt aufgrund toxischer Nebenwirkungen und der geringen Diffusionsfähigkeit in verschiedenen Geweben und Körperflüssigkeiten i.d.R. nur topisch zur Anwendung. Dabei wird es durch die Haut oder Schleimhaut nur gering resorbiert. Nach intravasaler Gabe sind keine zuverlässigen Gewebekonzentrationen bekannt.

Der Wirkstoff wird überwiegend in der Leber verstoffwechselt und über die Niere ausgeschieden. Die Plasmahalbwertszeit beträgt vier Stunden. Bei Niereninsuffizienz muss eine Dosisreduktion erfolgen.

6 Indikation

Polymyxin B kann bei bakterieller Konjunktivitis oder Otitis externa bzw. Otitis media topisch appliziert werden. Außerdem wird es bei Exazerbation einer Mukoviszidose oder Pneumonie per inhalationem verabreicht.

Dabei kommt Polymyxin B insbesondere bei multiresistenten Stämmen von Pseudomonas aeruginosa und Acinetobacter baumannii zur Anwendung. Eine intravenöse Gabe kommt nur bei schwersten Infektionen in Frage.

Anwendung in der Veterinärmedizin siehe: Polymyxin B (Veterinärmedizin)

7 Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Polymyxin B können folgende Nebenwirkungen auftreten:

8 Kontraindikation

Zu den Kontraindikationen zählen:

Diese Seite wurde zuletzt am 3. April 2020 um 14:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

114 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: