Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Polarität

1 Definition

Als Polarität bezeichnet man in der Chemie das Entstehen von Ladungsschwerpunkten durch ungleichmäßige Verteilung von Elektronen in Molekülen. Polare Moleküle besitzen ein permanentes elektrisches Dipolmoment.

In der Biologie bezieht sich der Begriff Polarität nicht auf Ladungen, sondern auf die Ausprägung unterschiedlicher Zelleigenschaften an verschiedenen Seiten einer Zelle.

siehe: Zellpolarität

In der Virologie bezeichnet Polarität die Leserichtung der viralen RNA. Entspricht sie der Leserichtung der zellulären mRNA, spricht man von (+)-Polarität, andernfalls von (-)-Polarität.

siehe: Polarität (Virologie)

2 Hintergrund

Die Polarität eines Stoffes entscheidet über seine Löslichkeit. Polare Stoffe (z.B. Salze) lösen sich am besten in polaren Lösungsmitteln (z.B. Wasser). Unpolare Stoffe lösen sich hingegen in unpolaren Lösungsmitteln.

Tags: ,

Fachgebiete: Biologie, Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (4.6 ø)

15.606 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: