Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Körperflüssigkeit

Englisch: body fluid

1 Definition

Die Körperflüssigkeit ist das in den verschiedenen Kompartimenten des menschlichen Körpers vorkommende Wasser, einschließlich der darin gelösten Stoffe (z.B. Elektrolyte).

Im umgangssprachlichen Sinn versteht man unter Körperflüssigkeiten vor allem die als solche sinnlich wahrnehmbaren Flüssigkeiten (z.B. Urin oder Speichel). Sie gehören zur transzellulären Körperflüssigkeit.

2 Einteilung

2.1 ...nach Kompartimenten

Das Gesamtkörperwasser ergibt sich aus der Summe der Extrazellularflüssigkeit und der Intrazellularflüssigkeit ohne die darin gelösten Stoffe.

2.2 ...nach Organsystem

2.2.1 Herz-Kreislauf-System

2.2.2 Urogenitalsystem

2.2.3 Verdauungstrakt

2.2.4 Atemwege

2.2.5 ZNS und Sinnesorgane

2.2.6 Sonstige

Neben den oben aufgezählten, physiologischen Körperflüssigkeiten gibt es eine ganze Reihe von Körperflüssigkeiten, die im Rahmen pathologischer Veränderungen auftreten, z.B.:

3 Klinik

Die Ein- und Ausfuhr von Flüssigkeit und damit die evtl. Zu- oder Abnahme der Körperflüssigkeit bei einem Patienten erfasst mit Hilfe der Flüssigkeitsbilanz.

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (4.57 ø)

24.615 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: