Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lonafarnib

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Handelsname: Zokinvy®

1 Definition

Lonafarnib ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Farne­syltransferase-Hemmer, der zur Behandlung bestimmter Formen der Progerie eingesetzt wird. Darüber hinaus wird er in klinischen Studien als Virostatikum zur Behandlung der Hepatitis D geprüft.

2 Wirkmechanismus

2.1 Progerie

Lonafarnib hemmt die Farnesyltransferase und verhindert dadurch die Farnesylierung und Anreicherung von Progerin und Progerin-ähnlichen Proteinen an der inneren Kernmembran.

2.2 Virusinfektionen

Die Farnesyltransferase ist an der Einführung von Polyisoprenoid-Gruppierungen im Rahmen der Proteinmodifikation beteiligt. Lonafarnib hemmt diesen Prenylierungsschritt in der Replikation des Hepatitis-D-Virus (HDV) und damit die Fähigkeit des Virus, sich zu vermehren.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Dezember 2020 um 10:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

66 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: