Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Körperoberfläche

Abkürzung: KOF, BSA
Englisch: body surface area (BSA)

1 Definition

Die Körperoberfläche ist definiert als die äußere Oberfläche des Körpers, die von Haut bedeckt ist. Ihre Größe wird als Flächenmaß in m2 angegeben und dient der Berechnung von Infusions- oder Chemotherapiedosen sowie der Einschätzung von Verbrennungen.

2 Berechnung

Die Berechnung der Körperoberfläche ist mit Hilfe verschiedener Formeln möglich:

Die Mosteller-, Haycock-Formel und Gehan-George-Formel werden vor allem in der Kinderheilkunde zur Bestimmung der kindlichen Körperoberfläche verwendet.

Die Körperoberfläche kann auch durch ein Nomogramm ermittelt werden. Hierbei werden Körpergröße und Körpergewicht auf den äußeren Skalen mit einem Strich verbunden, die Kreuzung mit der mittleren Skala gibt das Ergebnis an.



3 Durchschnittswerte

Die durschnittliche Größe der Körperoberfläche beträgt - unabhängig vom Geschlecht - bei Erwachsenen 1,73 m2. Weitere Durchschnittswerte sind:

Lebensalter Körperoberfläche
Neugeborenes 0,25 m2
Säugling, 2 Monate 0,3 m2
Kind, 2-4 Jahre 0,5 m2
Kind, 5 Jahre 0,75 m2
Kind, 9 Jahre 1,07 m2
Kind, 10 Jahre 1,14 m2
Kind, 12-13 Jahre 1,33 m2
Frau, erwachsen 1,6 m2
Mann, erwachsen 1,9 m2

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
10 Wertungen (3.9 ø)

88.181 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: