Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

GK2 - Komplikationen, die vorwiegend im Wochenbett auftreten

1 Einleitung

Die folgende Auflistung enthält die im GK2 des IMPP bzw im ICD-10 aufgeführten Krankheitsbilder der "Komplikationen, die vorwiegend im Wochenbett auftreten".

2 Hinweis

Die ICD-Hauptgruppen des GK2 wurden hier weiter aufgeschlüsselt, um die dahinter stehenden, einzelnen Krankheitsbilder bzw. -bezeichnungen aufzudecken. Es wird keine Aussage darüber getroffen, welche Relevanz ihnen das IMPP jeweils zuweist.

Im Textkasten "Essentielle Lernthemen" werden jedoch häufiger vom IMPP abgefragte Themen zusammengestellt, um den Blick des Lernenden für das Wesentliche zu schärfen.

3 Krankheitsbilder

Der Systematik der ICD-10 folgend, gehen folgende Krankheitsbilder in den Gegenstandskatalog ein. Relevante Artikel aus dem Flexikon sind mit Verweisen versehen.

Die weitere Unterteilung erfolgt der Systematik des ICD-10 folgend in die Untergruppen O85-O92.

3.1 O85 Puerperalfieber

Die Untergruppe O85 umfasst das das Puerperalfieber, als Infektion der Geburtswunde während des Wochenbettes. Kindbettfieber, Puerperal Endometritis, Puerperal Peritonitis, Puerperal Sepsis und die Puerperal Septikämie werden hier als Komplikationen mitberücksichtigt.

Eine weitere Unterteilung nach ICD-10 entfällt.

3.2 O86 Sonstige Wochenbettinfektionen

Die Untergruppe O86 umfasst weitere Infektionsgeschehen während des Wochenbettes.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O86.0 - Infektion der Wunde nach operativem geburtshilflichem Eingriff
    • Infizierte Dammnaht nach Entbindung
    • Infizierte Schnittentbindungswunde nach Entbindung
  • O86.1 - Sonstige Infektion des Genitaltraktes nach Entbindung
    • Vaginitis nach Entbindung
    • Zervizitis nach Entbindung
  • O86.2 - Infektion des Harntraktes nach Entbindung
  • O86.3 - Sonstige Infektionen des Urogenitaltraktes nach Entbindung
    • Wochenbettinfektion des Urogenitaltraktes o.n.A.
  • O86.4 - Fieber unbekannten Ursprungs nach Entbindung
  • O86.8 - Sonstige näher bezeichnete Wochenbettinfektionen

3.3 O87 Venenkrankheiten als Komplikation im Wochenbett

Die Untergruppe O87 umfasst Kompliaktionen wie Thrombosen und Thrombophlebitiden während Geburt und Wochenbett.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O87.0 - Oberflächliche Thrombophlebitis im Wochenbett
  • O87.1 - Tiefe Venenthrombose im Wochenbett
    • Thrombophlebitis der Beckenvenen, postpartal
    • Tiefe Venenthrombose, postpartal
  • O87.2 - Hämorrhoiden im Wochenbett
  • O87.3 - Hirnvenenthrombose im Wochenbett
    • Zerebrovenöse Sinusthrombose im Wochenbett
  • O87.8 - Sonstige Venenkrankheiten als Komplikation im Wochenbett
    • Genitalvarizen im Wochenbett
  • O87.9 - Venenkrankheit als Komplikation im Wochenbett, nicht näher bezeichnet
    • Puerperal Phlebitis o.n.A.
    • Puerperal Phlebopathie o.n.A.
    • Puerperal Thrombose o.n.A.

3.4 O88 Embolie während der Gestationsperiode

Die Untergruppe O88 umfasst die Embolie als Komplikation während der Gestationsperiode.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O88.0 - Luftembolie während der Gestationsperiode
  • O88.1 - Fruchtwasserembolie
  • O88.2 - Thromboembolie während der Gestationsperiode
    • Embolie (Lunge) o.n.A. im Wochenbett
    • Embolie (Lunge) o.n.A. während der Gestationsperiode
  • O88.3 - Pyämische und septische Embolie während der Gestationsperiode
  • O88.8 - Sonstige Embolie während der Gestationsperiode
    • Fettembolie während der Gestationsperiode

3.5 O89 Komplikationen bei Anästhesie im Wochenbett

Die Untergruppe O89 umfasst alle Komplikationen durch Anästhesie, einschließlich Komplikationen bei der Mutter durch Verabreichung von Allgemein- oder Lokalanästhetikum, Analgetikum oder durch sonstige Beruhigungsmaßnahmen während des Wochenbettes.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O89.0 - Pulmonale Komplikationen bei Anästhesie im Wochenbett
    • Aspiration von Mageninhalt oder -sekret o.n.A. durch Anästhesie im Wochenbett
    • Aspirationspneumonie durch Anästhesie im Wochenbett
    • Mendelson-Syndrom durch Anästhesie im Wochenbett
    • Pneumothorax durch Anästhesie im Wochenbett
  • O89.1 - Kardiale Komplikationen bei Anästhesie im Wochenbett
  • O89.2 - Komplikationen des Zentralnervensystems bei Anästhesie im Wochenbett
    • Zerebrale Anoxie durch Anästhesie im Wochenbett
  • O89.3 - Toxische Reaktion auf Lokalanästhesie im Wochenbett
  • O89.4 - Kopfschmerzen nach Spinal- oder Periduralanästhesie im Wochenbett
  • O89.5 - Sonstige Komplikationen nach Spinal- oder Periduralanästhesie im Wochenbett
  • O89.6 - Misslingen oder Schwierigkeiten bei der Intubation im Wochenbett
  • O89.8 - Sonstige Komplikationen bei Anästhesie im Wochenbett
  • O89.9 - Komplikation bei Anästhesie im Wochenbett, nicht näher bezeichnet

3.6 O90 Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O90.0 - Dehiszenz einer Schnittentbindungswunde
  • O90.1 - Dehiszenz einer geburtshilflichen Dammwunde
  • O90.2 - Hämatom einer geburtshilflichen Wunde
  • O90.3 - Kardiomyopathie im Wochenbett
  • O90.4 - Postpartales akutes Nierenversagen
    • Hepatorenales Syndrom nach Wehen und Entbindung
  • O90.5 - Postpartale Thyreoiditis
  • O90.8 - Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert
    • Plazentapolyp
  • O90.9 - Wochenbettkomplikation, nicht näher bezeichnet

3.7 O91 Infektionen der Mamma (Brustdrüse) im Zusammenhang mit der Gestation

Die Untergruppe O91 umfasst die Mastitis, als Hauptkomplikation.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O91.0 - Infektion der Brustwarze im Zusammenhang mit der Gestation
    • Abszess der Brustwarze im Wochenbett
    • Abszess der Brustwarze schwangerschaftsbedingt
  • O91.1 - Abszess der Mamma im Zusammenhang mit der Gestation
    • Eitrige Mastitis schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
    • Mammaabszess schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
    • Subareolarabszess schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
  • O91.2 - Nichteitrige Mastitis im Zusammenhang mit der Gestation
    • Lymphangitis der Mamma schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
    • Mastitis interstitiell schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
    • Mastitis parenchymatös schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
    • Mastitis o.n.A. schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett

3.8 O92 Sonstige Krankheiten der Mamma (Brustdrüse) im Zusammenhang mit der Gestation und Laktationsstörungen

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • O92.0 - Hohlwarze im Zusammenhang mit der Gestation
  • O92.1 - Rhagade der Brustwarze im Zusammenhang mit der Gestation
    • Fissur der Brustwarze, schwangerschaftsbedingt oder im Wochenbett
  • O92.2 - Sonstige und nicht näher bezeichnete Krankheiten der Mamma im Zusammenhang mit der Gestation
  • O92.3 - Agalaktie
    • Ausbleibende Laktation
    • Primäre Agalaktie
  • O92.4 - Hypogalaktie
  • O92.5 - Hemmung der Laktation
    • Agalaktie sekundär
    • Agalaktie therapeutisch
  • O92.6 - Galaktorrhoe
  • O92.7 - Sonstige und nicht näher bezeichnete Laktationsstörungen
    • Puerperale Galaktozele

Siehe auch: FlexiReader: GK2 - Das Hammerexamen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

7.019 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: