Taucherkrankheit

Nils Nicolay
Nils Nicolay
Student/in
Natascha van den Höfel
Natascha van den Höfel
DocCheck Team
Florian Springer
Florian Springer
Student/in der Humanmedizin
Bijan Fink
Bijan Fink
Arzt | Ärztin
Dr. med. Martin P. Wedig
Dr. med. Martin P. Wedig
Arzt | Ärztin
Andreas Schmid
Andreas Schmid
Student/in der Humanmedizin
Lukas Erdmann
Lukas Erdmann
Student/in der Humanmedizin
Jessica Schnase
Jessica Schnase
Nichtmedizinischer Beruf
Georg Graf von Westphalen
Georg Graf von Westphalen
Arzt | Ärztin
Dipl.-Biol. Timo Freyer
Dipl.-Biol. Timo Freyer
Biologe/in | Chemiker/in | Naturwissenschaftler/in
Sebastian Merz
Sebastian Merz
Student/in der Humanmedizin
Nils Nicolay + 13 weitere

Synonyme: Dekompressionskrankheit, DCS, Morbus Caisson, Caissonkrankheit, "Kastenkrankheit"
Englisch: decompression sickness , decompression illness (DCI), divers' disease, "the bends"

Definition

Die Taucherkrankheit ist ein disseminiertes Trauma, das durch Ausperlen von gelösten Gasen (Stickstoff, Helium) in verschiedenen Körpergeweben bei einer zu schnellen Druckänderung (rasches Auftauchen) entsteht.

Anmerkung: Die unabhängig von der Taucherkrankheit auftretenden neurologischen Effekte des Stickstoffs in größeren Tauchtiefen bezeichnet man als Stickstoffnarkose.

ICD10-Code: T70.3

Fachgebiete: Tauchmedizin
146.906 Aufrufe
Letzter Edit: 14.01.2022, 08:57