Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Taucherflöhe

Englisch: skin bends

1 Definition

Als Taucherflöhe bezeichnet man einen Dekompressionsschaden der Haut, der im Rahmen einer Taucherkrankheit entsteht.

2 Pathophysiologie

Taucherflöhe entstehen durch das Ausperlen von Stickstoffgas im Gewebe der Kutis und Subkutis. In den meisten Fällen sind sie die Folge der mangelnden Beachtung von Dekompressionszeiten.

3 Symptomatik

Der Name "Taucherflöhe" ergibt sich aus der Ähnlichkeit der Symptome mit den Hauterscheinungen, die nach multiplen Insektenstichen auftreten:

In ausgeprägten Fällen sieht man ein Hautemphysem mit sichtbarer Hautschwellung, die ggf. mit dazwischen gestreuten, narbenartigen Einziehungen einhergeht.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. September 2018 um 14:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.8 ø)

9.839 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: