Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Serumnatrium

Synonym: Natrium im Serum

1 Definition

Das Serumnatrium ist die laborchemisch bestimmte Menge von Natrium im Blutserum. Es gehört zu den Serumelektrolyten.

2 Referenzbereich

Der Referenzbereich der Serumnatriumkonzentration liegt beim Erwachsenen zwischen

  • 135 und 145 mmol/l.

Bei einem erniedrigten Serumnatrium-Wert spricht man von einer Hyponatriämie, bei einem erhöhten Wert von einer Hypernatriämie. Das Serumnatrium hat als isolierter Wert kein verlässliche Aussagekraft über die Natriumsituation im Körper, da entweder ein echter Natriumverlust oder nur ein Verdünnungseffekt vorliegen kann. Deswegen muss zusätzlich die Serumosmolalität bestimmt werden.

3 Umrechnung

4 Interpretation

Erhöht bei:

Erniedrigt bei:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.57 ø)

30.274 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: