Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

GK2 - Virusinfektionen des Zentralnervensystems

1 Einleitung

Die folgende Auflistung enthält die im GK2 des IMPP bzw. im ICD-10 aufgeführten Krankheitsbilder der Virusinfektionen des zentralen Nervensystems.

2 Hinweis

Die ICD-Hauptgruppen des GK2 wurde hier weiter aufgeschlüsselt, um die dahinter stehenden, einzelnen Krankheitsbilder bzw. -bezeichnungen aufzudecken. Es wird keine Aussage darüber getroffen, welche Relevanz ihnen das IMPP jeweils zuweist.

Im Textkasten "Essentielle Lernthemen" werden jedoch häufiger vom IMPP abgefragte Themen zusammengestellt, um den Blick des Lernenden für das Wesentliche zu schärfen.

Der Vollständigkeit zuliebe werden folgend die weiteren Krankheitsbilder der ICD-Untergruppen aufgeführt.

3 Krankheitsbilder

Die folgenden Untergruppen enthalten eine Auswahl an Virusinfektionen des Zentralnervensystems. Die Herpesenzephalitis als wichtige und prüfungsrelevante Virusinfektion wird nicht hier kodiert, jedoch trotzdem mit aufgeführt.

  • CAVE: Die Creutzfeld-Jakob-Erkrankung ist im ICD unter den Virusinfektionen aufgeführt, ist jedoch eine Prionerkrankung.

Das IMPP hat die Untergruppen A83, A85, A86, A87, A88 und A89 (enthalten u.a. Japanische Enzephalitis) nicht in den GK2 aufgenommen.

3.1 A80 Akute Poliomyelitis (Spinale Kinderlähmung)

Die Untergruppe A80 enthält Kodierungen zur Poliomyelitis und ihren verschiedenen Ursachen und Verlaufsformen.

3.2 A81 Atypische Virus-Infektionen des ZNS

In der Untergruppe A81 werden im ICD-10 sogenannte atypische Virus-Infektionen kodiert. Es handelt sich um Prionenerkrankungen und sogenannte Slow-virus-Infektionen.

3.3 A82 Tollwut (Rabies)

Die Untergruppe A82 enthält Kodierungen zur Tollwut.

3.4 A84 Virusenzephalitis, durch Zecken übertragen

Die Untergruppe A84 enthält Kodierungen zu den von Zecken übertragenen Viruserkrankungen des ZNS, dabei hauptsächlich die FSME.

siehe auch: FlexiReader: GK2 - Das Hammerexamen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

10.339 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: