Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Splicing

Synonym: Spleißen

1 Definition

Als Splicing wird die Entfernung der nicht kodierenden Introns aus der transkribierten hnRNA-Kette bezeichnet.

2 Molekulargenetik

Der durch snRNP-Komplexe katalysierte Prozess des Splicing beruht chemisch auf einer Umesterung, wodurch es zu einer Verknüpfung des 3'-Endes eines Exons mit dem 5'-Ende des nächstgelegenen kommt. Die ausgeschnittenen Intronsequenzen bilden Schleifen (Lariate) und werden dem Abbau zugeführt.

Der Ablauf des Splicens erfolgt in zwei wesentlichen Schritten:

  • 1. Der sogenannte „Branch Point“ (meistens ein Adenin) im Intron greift nukleophil ein Phosphat der Konsensussequenz der 5‘ Splicing Site an (im Durchschnitt handelt es sich hierbei um das Phosphat eines Guanins). Damit bildet nun das Intron eine Lassostruktur (sogenanntes Lariat) aus.
  • 2. Die freie 3‘-OH-Gruppe des ersten Exons greift nun wiederrum nukleophil das Phosphat eines Nukleotids (auch wieder in vielen Fällen Guanin) in der 3‘ Splicing Site an. Dadurch werden die beiden Exons miteinander verbunden und das „Intron-Lariat“ wird komplett freigesetzt. Es kann nun abgebaut werden oder von der Zelle weiterverarbeitet werden, als nichtcodierende ncRNA zum Beispiel.

Das Splicen, wie es hier beschrieben ist findet in der Natur kaum noch statt, vereinzelt wird es nur noch von niederen Eukaryonten, einigen Pflanzen und Mitochondrien betrieben. Dieses sogenannte „Group II Splicing“ wird als eventueller phylogenetischer Vorläufer des höher entwickelten „Spliceosoms“ vermutet, da es ohne jeglichen Einfluss von Proteinen stattfinden kann.


Als Variante des Splicing ist das sogenannte alternative Splicing von großer biologischer Relevanz, da es zur Proteinvielfalt beiträgt.

Tags: , ,

Fachgebiete: Genetik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.4 ø)

23.005 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: