Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Seronegative Spondylarthritis

Synonyme: Seronegative Spondyloarthritis, seronegative Spondylarthropathie
Englisch: seronegative spondyloarthritis, seronegative spondyloarthropathy

1 Definition

Zu den seronegativen Spondylarthritiden gehören verschiedene Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, bei denen eine Entzündung der kleinen Wirbelgelenke (Spondylarthritis) vorliegt. Ihnen ist gemeinsam, dass i.d.R. keine Rheumafaktoren nachweisbar sind (seronegativ). Außerdem gibt es eine genetische Disposition mit Assoziation zu HLA-B27.

2 Krankheitsbilder

3 Symptome

Es gibt einen gemeinsamen Symptomenkomplex:

Außerdem gibt es natürlich noch spezifische Symptome je nach Krankheitsbild.

4 Diagnostik

Eine seronegative Spondylarthritis wird anhand von klinischen, laborchemischen und radiologischen Merkmalen diagnostiziert. Je nach radiologischem Erscheinungsbild und Gelenkbeteiligung unterscheidet man:

  • Axiale Spondylarthritis (axSpA): v.a. axiale Symptome, also chronische Rückenschmerzen
    • Nicht-radiologische axiale Spondylarthritis (nr-axSpA): nicht im Röntgenbild erkennbar
    • Radiologische axiale Spondylarthritis: Sakroiliitis auf Röntgenbildern erkennbar
  • Periphere Spondylarthritis: nur periphere Manifestationen (periphere Arthritis, Daktylitis)

Die Bildgebung spielt bei der Unterscheidung zwischen den Subtypen nur eine kleine Rolle, da sie alle ein ähnliches radiologisches Erscheinungsbild aufweisen. Alle Formen der Spondylarthritis können sich im Endstadium in eine ankylosierende Spondylitis entwickeln. Besonderheiten sind:

  • undifferenzierte Spondylarthritis: keine eindeutigen radiologischen Anzeichen einer Sakroiliitis
  • Psoriasisarthritis: assoziiert mit Parasyndesmophyten

5 Therapie

Die Therapie erfolgt je nach ursächlichem Krankheitsbild.

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Oktober 2021 um 13:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

34 Wertungen (3.18 ø)

124.391 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: