Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Röntgenbild

Synonym: Röntgenaufnahme

1 Definition

Ein Röntgenbild ist eine durch Anwendung von Röntgenstrahlung erzeugte Abbildung eines definierten Körperteils.

2 Prinzip

Benannt nach der von Röntgen entdeckten Strahlung ist die Röntgenaufnahme eines der bekanntesten bildgebenden Verfahren in der Medizin.

Durch Starkstrom aus einem Metall ausgelöste Röntgenstrahlung wird in Richtung eines abzubildenden Objekts (Organ, Knochen, etc.) gelenkt. Der Patient als Hindernis bremst einen Teil der Strahlung ab bzw. absorbiert sie.

Die Strahlung, die hinter dem Patienten noch ankommt, wird mit konventionellen Filmen oder digitalen Systemen aufgezeichnet. Digitale Röntgenbilder können anschliessend auf einem hochauflösenden Bildschirm dargestellt werden. Die unterschiedliche Absorption von Röntgenstrahlen in den verschiedenen Geweben führt zu den charakteristischen Graustufenbildern.

Mit Hilfe der digitalen Röntgentechnik können auch kleine Unterschiede bei der Dichte von Geweben verstärkt und somit dargestellt werden.

3 Einteilung

3.1 ...nach Körperregion

3.2 ...nach Kontrastmittelgabe

3.3 ...nach Erstbeschreiber

3.4 ...nach Projektionsbild

3.5 ...nach Aufnahmetechnik

4 Weblinks

Rocky-Horror-Röntgen-Show

Fachgebiete: Radiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (1.5 ø)

36.814 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: