Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zahnfilm

Abkürzung: ZF

1 Definition

Als Zahnfilm bezeichnet man eine Röntgenaufnahme einzelner Zähne.

2 Anwendung

Beim Zahnflim handelt es sich, wie bei Bissflügel- oder Okklusalaufnahmen, um eine befundbezogene Untersuchung. Sie kann in Paralleltechnik oder Halbwinkeltechnik durchgeführt werden. Sie erfolgt in orthoradialer Projektion, also senkrecht zur horizontalen Zahnbogentangente. Ein Zahnfilm ist strahlungsärmer als eine Röntgenübersichtsaufnahme (sog. OPG).

3 Indikationen

Die Anfertigung eines Zahnfilms ist angezeigt bei folgenden Indikationen:

4 Weiterführende Links

www.zahnfilm.de

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

6.205 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: