Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pterygium conjunctivae

1 Definition

Als Pterygium conjunctivae, oder auch Flügelfell, bezeichnet man eine gefäßhaltige Wucherung der Bindehaut, die sich auf die Hornhaut ausbreiten kann.

2 Klinik

Das Pterygium lässt sich operativ gut entfernen und ist in der Regel gutartig, allerdings kommt es auch nach operativer Entfernung zu häufigen Rezidiven.

Die Wucherung geht meist vom nasalen Lidspaltenbereich aus und wächst in Richtung Hornhautmitte. Zu Beginn fällt die Wucherung wenn überhaupt durch ein Fremdkörpergefühl auf, im weiteren Verlauf kann sie aber die Sehschärfe beeinträchtigen und muss dann operativ entfernt werden. In ausgeprägten Fällen kann es sogar zur Hornhautverkrümmung oder Bewegungseinschränkung des Augapfels kommen.

Fachgebiete: Augenheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (3.57 ø)

27.035 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: