Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Perilymphfistel

Englisch: perilymphatic fistula, round window rupture

1 Definition

Als Perilymphfistel, kurz PLF, bezeichnet man eine Verbindung zwischen Innenohr und Mittelohr beziehungsweise Mastoid mit Austritt von Perilymphe.

ICD10-Code: H61.1

2 Epidemiologie

Aussagen zur Häufigkeit von Perilymphfisteln werden kontrovers diskutiert.

3 Einteilung

Man unterscheidet:

  • innere Perilymphfisteln
  • äußere Perilymphfisteln

4 Ursachen

Als Ursachen einer Perilymphfistel kommen in Frage:

5 Symptome

Die Symptome können einen sehr unterschiedlichen Schweregrad haben, der von leichter Beeinträchtigung bis hin zum totalen Kontrollverlust des Patienten reicht. Zu den wichtigsten Symptomen zählen:

6 Diagnostik

Gerade bei wenig ausgeprägter Symptomatik sind Perilymphfisteln oft schwer zu diagnostizieren. Das klinische Bild ist wenig wegweisend. Als diagnostische Verfahren kommen in Betracht:

Ein weiteres Nachweisverfahren ist die Bestimmung von Beta-Trace-Protein in der Mittelohr- oder Tubenflüssigkeit, dessen klinische Aussagekraft unterschiedlich bewertet wird.[1]

Keines dieser Verfahren ist beweisend für eine Perilymphfistel. Häufig muss mit einer Verdachtsdiagnose gearbeitet werden, die durch explorative Tympanotomie gesichert werden kann. Dieses Verfahren kann ggf. durch intrathekale Fluoresceinapplikation zum Nachweis der Fistel ergänzt werden. Es ist zurzeit (2015) noch Gegenstand klinischer Studien.

7 Therapie

Einige Perilymphfisteln heilen ohne therapeutische Intervention, weshalb zunächst oft konservativ therapiert wird. Bei Persistenz oder Aggravation der Beschwerden kommt die chirurgische Therapie in Frage. Der ideale Zeitpunkt der chirurgischen Therapie wird kontrovers diskutiert.

7.1 Allgemeinmaßnahmen

  • Bettruhe
  • Kopfhochlagerung
  • Sedierung
  • Regulierung der Stuhlkonsistenz (Vermeidung von Pressen)

7.2 Chirurgische Therapie

  • Patch des ovalen und runden Fensters mit autologem Gewebe (Faszie, Knorpel)

8 Quellen

  1. Bachmann-Harildstad G et al.: β-trace protein as a diagnostic marker for perilymphatic fluid fistula: a prospective controlled pilot study to test a sample collection technique. Otology & neurotology: official publication of the American Otological Society, American Neurotology Society [and] European Academy of Otology and Neurotology (Impact Factor: 1.6). 01/2011; 32(1):7-10

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.33 ø)

26.415 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: