Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Stuhl

(Weitergeleitet von Fäzes)

Synonyme: Faeces, Fäzes, Kot
Englisch: feces, stool

1 Definition

Stuhl ist ein Ausscheidungsprodukt (Exkrement) des menschlichen Darms.

2 Zusammensetzung

Der Stuhl besteht zum größten Teil aus Wasser und unverdaulichen Nahrungsbestandteilen (z.B. Ballaststoffen). Darüber hinaus enthält er abgestoßene Epithelzellen, Sekrete des Verdauungstraktes, Gallenfarbstoffe sowie Darmbakterien. Der unangenehme Geruch entsteht durch Faulgase und Gärungsprodukte wie Skatol und Indol.

3 Physiologie

Die pro Tag gebildete und ausgeschiedene Stuhlmenge variiert von Mensch zu Mensch erheblich und hängt maßgeblich von der Ernährung ab, wobei 100 bis 500 g pro Tag als physiologisch anzusehen sind. Kleinere Mengen findet man bei schlackenarmer Kost (z.B. Fast food), größere bei zellulose- und ballaststoffreicher Ernährung (z.B. Vegetarier). Den Ausscheidungsprozess selbst bezeichnet man als "Stuhlgang" oder "Defäkation".

4 Pathophysiologie

Eine Stuhlmenge von mehr als als 500 g pro Tag bei mehr als 3 Entleerungen und verminderter Konsistenz des Stuhls bezeichnet man als Diarrhoe (Durchfall). Im Extremfall können bis zu 40 Entleerungen pro Tag bei sehr dünner Konsistenz (Reiswasserdurchfall) beobachtet werden (z.B. bei Cholera).

Unregelmäßigkeiten in der Stuhlentleerung im Sinne einer Verminderung bezeichnet man als Obstipation (Verstopfung).

5 Klinik

5.1 Stuhlanamnese

Die Stuhlanamnese ist ein wichtiger Bestandteil der allgemeinen Anamnese, der eine erste Orientierung über den Funktionszustand des Gastrointestinaltrakts liefert. Erfragt werden u.a.:

Eine systematische Erfassung der Stuhleigenschaften kann mit Hilfe der Bristol-Stuhlformen-Skala erfolgen. Zum Erfassen der Stuhlfrequenz wird ein Stuhlprotokoll angefertigt.

5.2 Stuhlbetrachtung

Die Inspektion des Stuhls durch den Arzt (Koproskopie) kann - insbesondere bei unklaren anamnestischen Angaben - weitere wertvolle Informationen liefern. Man achtet dabei grundsätzlich auf dieselben Parameter, die im Rahmen der Anamnese abgefragt werden.

5.3 Stuhldiagnostik

6 Artikel zum Thema

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Mai 2021 um 13:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (4.13 ø)

148.194 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: