Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Α1-Antitrypsin-Clearance

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Die α1-Antitrypsin-Clearance ist ein labordiagnostisches Verfahren zur Quantifizierung des Proteinverlusts bei exsudativer Enteropathie.

2 Hintergrund

α1-Antitrypsin wird in das Darmlumen sezerniert und dort nicht nennenswert enzymatisch gespalten oder resorbiert. Bei bekanntem Serumspiegel eignet sich das Akute-Phase-Protein daher zur Bestimmung des intestinalen Eiweißverlusts.

3 Durchführung

Der Stuhl wird über 72 Stunden gesammelt bzw. gewogen, um die Gesamtstuhlmenge zu bestimmen.

4 Material

  • 1 ml Serum
  • je 5 g Stuhl/Tag über eine Sammelperiode von 3 Tagen, tiefgefroren

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

132 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: