Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Domperidon

Handelsname: Motilium®
Englisch: Domperidone

1 Definition

Domperidon ist ein prokinetisches Antiemetikum aus der Gruppe der Dopamin-Antagonisten.

2 Wirkmechanismus

Domperidon blockiert die D1- und D2-Dopamin-Rezeptoren in der Area postrema und erhöht außerdem die Motilität des Gastrointestinaltrakts.

3 Wirkung

Domperidon wirkt gegen Übelkeit (Nausea), Erbrechen und Gastroparese. Im Allgemeinen ist Domperidon nicht so potent wie Metoclopramid, ebenfalls ein Dopamin-Antagonist.

Domperidon wirkt als Dopamin-Antagonist nicht bei Kinetosen. Bei Kinetosen gibt man stattdessen H1-Antagonisten (Diphenhydramin, Dimenhydrinat) oder Scopolamin.

4 Pharmakokinetik

Domperidon überwindet nur in geringem Maße die Blut-Hirn-Schranke, daher wirkt es nur peripher und kaum zentral. Da das Brechzentrum in der Area postrema zu den zirkumventrikulären Organen gehört und somit keine Blut-Hirn-Schranke aufweist, wirkt Domperidon zentral antiemetisch.

Aufgrund der geringen Präsenz im ZNS werden nur geringe zentralnervöse Nebenwirkungen beobachtet.

5 Nebenwirkungen

Domperidon erhöht den Prolaktinspiegel und kann zur Hyperprolaktinämie führen. Außerdem steht Domperidon im Verdacht, ventrikuläre Arrhythmien auszulösen. Da Domperidon, im Gegensatz zu Metoclopramid, die Blut-Hirn-Schranke nicht passieren kann, hat es auch keine Wirkung auf das extrapyramidalmotorisches System und löst keine Dyskinesien aus.

Weitere Nebenwirkungen sind:

6 Wechselwirkungen

Domperidon darf nicht zusammen mit Substanzen eingenommen werden, die das QT-Intervall verlängern.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

52 Wertungen (2.83 ø)

76.782 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: