Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pylorus

Synonyme: Magenpförtner, Sphincter pylori, Musculus sphincter pylori
von griechisch: pyloros - Pförtner, Wächter
Englisch: pylorus

1 Definition

Der Pylorus ist der an den distalen Magenabschnitt ("Pars pylorica") grenzende Schließmuskel, der aus der verdickten Ringmuskulatur der Magenwand gebildet wird. Er grenzt das saure Magenmilieu gegen den Zwölffingerdarm (Duodenum) ab und reguliert die Passage des Nahrungsbreis vom Magen in den Darm.

2 Topografie

Der Pylorus befindet sich auf der Addison-Ebene, die deshalb auch als transpylorische Ebene bezeichnet wird.

3 Klinik

Klinische Bedeutung erhält der Pylorus z.B. im Rahmen von Funktionsstörungen wie der Pylorusstenose (Verengung) oder Refluxerkrankungen, bei denen Darminhalt zurück in den Magen gelangt.

Diese Seite wurde zuletzt am 8. April 2022 um 14:08 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

37 Wertungen (2.97 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: