Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Apolipoprotein E

Synonym: ApoE

1 Definition

Apolipoprotein E, kurz ApoE ist ein Strukturprotein in der Phopsholipidmembran von Lipoproteinen. Lipoproteine vermitteln den Transport von Triglyzeriden und Cholesterin im Blut.

2 Vorkommen

ApoE wird hauptsächlich in folgenden Organen exprimiert:

3 Funktion

Apolipoprotein E spielt im Katabolismus von Chylomikronen, IDL und VLDL-Remnants wie auch von ApoE-reichem HDL eine wichtige Rolle. Über ApoE wird die zelluläre Aufnahme dieser Lipoproteine in die Leber und den Dünndarm durch Bindung an den Apo E-Rezeptor wie auch an den LDL-Rezeptor vermittelt.

Aus einem ausgeprägten Polymorphismus auf Chromosom 19 gehen drei Isoformen hervor:

  • ApoE2
  • ApoE3
  • ApoE4

Die Isoformen ApoE3 und ApoE4 haben eine normale Bindungsaffinität zum LDL-Rezeptor. ApoE2 besitzt hingegen eine deutlich geringere Rezeptorbindung. Diese Isoformen können ein Grund für erhöhte Triglyzerid- und Cholesterinspiegel im Blut sein.

  1. Bei vorliegendem Apo E2-Polymorphismus ist die Ausbildung einer Typ-III-Hyperlipoproteinämie begünstigt.
  2. Der Apo E4-Polymorphimus bedingt eine erhöhte LDL-Cholesterinkonzentration und somit ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen wie der Atherogenese, aber auch von Morbus Alzheimer.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

7.108 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: