Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Prämedikation (Hund)

Synonym: Sedierung
Englisch: premedication

1 Definition

Als Prämedikation bezeichnet man die medikamentöse Vorbereitung eines Hundes vor einer Narkose (Allgemeinanästhesie).

2 Hintergrund

Die Prämedikation dient dazu, den Hund bestmöglich für einen bevorstehenden Eingriff (z.B. CT-Untersuchung, Operation u.ä.) vorzubereiten. Anhand einer umfassenden Anamnese und klinischen Untersuchung wird der Patient gemäß der ASA-Klassifikation eingeordnet und unter Berücksichtigung des Eingriffs vom Anästhesisten ein geeignetes Anästhesieprotokoll ausgewählt.

3 Besonderheiten

Vor dem Erstellen des Anästhesieprotokolls müssen unbedingt verschiedene Tier- bzw. Rasse-spezifische Besonderheiten berücksichtigt werden. Neben organspezifischen Veränderungen sind auch wirkstoffspezifische Sensibilitäten der einzelnen Rassen zu bedenken und in der Planung zu berücksichtigen.

3.1 Erkrankungen

Bei vielen Hunderassen kommen rassegehäuft kardiologische Erkrankungen vor, die bei der Wahl der Medikamente bedacht werden müssen. Die häufigsten Krankheitsbilder sind:

Erkrankung Rasse
Dilatative Kardiomyopathie (DCM) sowie Mitraklappeninsuffizienz
  • Dobermann
  • Boxer
  • Cocker Spaniel
  • Airdale Terrier
  • Riesenrassen (z.B. Irischer Wolfshund, Neufundländer)
Sick-Sinus-Syndrom
  • Mini-Schnauzer
  • Pomeraner
  • Dackel
  • Mops
  • andere kleine Rassen
Persistierender Ductus arteriosus
  • Pudel
  • Pomeraner
  • Deutscher Schäferhund
  • Collie
  • Sheltie

3.2 Medikamente

Einige Hunderassen zeigen aufgrund eines besonderen Metabolismus unerwünschte Wirkungen bzw. Nebenwirkungen auf verschiedene Wirkstoffe. Die bekanntesten Wirkstoff-Sensibilitäten sind:

Wirkstoff-Sensibilität Rasse Ursache Wirkung
Acepromazin Boxer unbekannt
Acepromazin, Opioide Collies, Schäferhunde MDR1-Mutation
Thiopental Windhunde untypischer Lebermetabolismus (Cytochrom P450)
  • verlängerte Wirkung
  • stunden- bis tagelanger Nachschlaf
  • Hypotension
  • Hypothermie

4 Protokolle

Im Folgenden werden beispielhaft fünf Protokolle aufgeführt, die für verschiedene Patienten mit unterschiedlichen Vorerkrankungen und bevorstehenden Operationen angewendet werden können.

Wirkstoffe Dosierung
(mg/kgKG)
Verabreichung Information
ASA-Klassifizierung 1-3
  • 0,01-0,03
  • 0,1-0,3
Mischspritze i.v.
  • schonende "allround"-Sedierung
  • für gesunde und leicht eingeschränkte Hunde (ASA 1-3)
  • leichte Sedierung während Aufwachphase
  • 0,005-0,01
  • 0,2
Mischspritze i.v. oder i.m.
  • schnelle und gute Sedierung
  • moderate Kreislaufbelastung
  • bereits 10 Minuten nach i.m.-Gabe leichte Sedierung
  • ideal um gestresste Tieren einen i.v.-Zugang zu legen
  • durch Zugabe von Ketamin kann die Sedierung vertieft werden
ASA-Klassifizierung 4-5
  • 0,2
  • 0,2
Mischspritze i.v. oder i.m.
  • kreislaufschonende Sedierung
  • nur bei sehr alten und/oder kranken Tieren gut
  • schnelle Sedierung nach i.v.-Gabe
  • Midazolam
  • Opioid: z.B. Methadon
  • 0,2
  • 0,1-0,3
Mischspritze i.v. oder i.m.
  • sediert sehr kranke und schmerzhafte Hund gut und schonened
  • funktioniert sehr gut bei Hunden mit Magendrehung
  • nicht geeignet für junge oder gesunde Tiere
Hochaggressive Tiere
  • Ketamin
  • Medetomidin
  • 1-3
  • 0,01-0,03
Mischspritze i.v. oder i.m.
  • tiefe Sedierung, in höherer Dosis Allgemeinanästhesie
  • gut geeignet für hochaggressive Tiere
  • nicht bei alten und/oder kranken Tieren anwenden

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

5 Literatur

  • Eva Eberspächer-Schweda. MemoVet, AnästhesieSkills, Perioperatives Management bei Klein-, Heim- und Großtieren. Schattauer-Verlag, 2017.

6 Quelle

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Dezember 2019 um 10:31 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

54 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: